"Sitzen für den Frieden"

 

"Sitzen für den Frieden" ist eine fortlaufende Meditationsreihe für alle, die schon (erste) Erfahrung mit Meditation haben.

 

Wir sitzen ohne Anleitung dreimal 25 Minuten in Stille, unterbrochen von Phasen der Gehmeditation. Inspiration finden wir in kurzen Texten, die sich im weitesten Sinne mit dem Thema "Frieden" beschäftigen, z.B. von Mahatma Gandhi, Nelson Mandela, Martin Luther King, Thich Nhat Hanh, Pema Chödrön u.a.

 

Voraussetzung für den äußeren Frieden in der Welt ist der innere Frieden in jeder/m von uns.

In unserer Meditationspraxis geben wir allem Raum - auch den Einflüssen, die unseren eigenen Frieden stören. Indem wir allem Beachtung schenken, kann innerer Frieden wachsen, der wiederum durch unser Handeln und Reden weitergegeben wird und so immer größere Kreise zieht.

In Zeiten des Umbruchs und der Unsicherheit ist die Meditation eine heilsame und Frieden stiftende Praxis, die den eigentlichen Wert unserer Existenz - die Verbundenheit - offenbart.

 

Die Teinahme an den Meditationen ist kostenlos - wer mag, kann eine Spende geben, die direkt einem Meditations- und Friedensprojekt auf den Philippinen zukommt.

 

Und wer weiß - vielleicht entsteht, zusammen mit den Teilnehmer*innen dieser Reihe, eine eigene Initiative, die Frieden stiftet...?

 

 

Termine für 2019:

14.2., 10.4., 13.6., 19.9., 7.11., jeweils ab 19.00 Uhr.

Termine für 2020:

 23.1., 11.3., 20.5., 27.8., 29.10., 10.12.

 

Ort: im Saal des Rudolf-Steiner Kindergartens, Hellweg 44c, 59505 Bad Sassendorf-Lohne.

 

Anfragen (Kontaktformular)